Nordsee Juist - Paradies! Reiseberichte, Reiseziele, Reisefotos, Urlaub, Ferien von Juist.
 
Eine wohl der schönsten Nordseeinseln. Sandstrand pur. Keine Autos, nur Pferdekutschen.
Allein die Überfahrt mit der Fähre ist schon ein Erlebnis. Über eine Stunde tuckert die Fähre zwischen dem Festland und Juist. Die Zeit haben wir uns mit Sektchen und Butterbroten vertrieben. Immer mit der Nase in den Wind.
 
  juiststrand.jpg (31129 Byte) Ist das nicht ein Strand?
Auf der Insel sind Fahrräder oder Pferdekutschen Fortbewegungsmittel. Die Insel ist tagsüber eine Oase der Ruhe, aber abends gibt es genügend nette Kneipen, in denen Party angesagt ist. In der Spelunke (Ortskern) fühlt man sich fast wie beim Apres Ski. In der Schirmbar direkt am Strand genießt man beim Bierchen wohl den schönsten Blick über den Strand und der Bommi-Pflaume ist wirklich lecker. Das beste an Juist ist aber, dass man keinen dicken Kopf bekommt, das ist wirklich war. Morgens raus, die frische Seeluft...und der Tag kann beginnen.
Dort hat übrigens meine "Laufkarriere" begonnen. Jan und Anne, die mit waren, sind begeisterte Läufer und haben mich mit an den Strand genommen. Dieses Gefühl war so klasse. Allerdings habe ich noch einige Monate gebraucht, um dann wieder zu Hause, endlich anzufangen, aber es hat ja geklappt.


 

juisttanja.jpg (35865 Byte)
Der Sand ist wie Puderzucker...

juisttuf.jpg (61733 Byte)
...und die Sonne, wie im Süden!


Ich würde sofort wieder ein paar Tage dort verbringen. Ganz sicher schon allein wegen dem traumhaften Strand mit Puderzuckersand!

Warnhinweise:
Natürlich keine, außer dass man die Sonne nicht verachten sollte. Wenn sie scheint, dann aber richtig. Wir konnten schon im April mit Bikini auf der Terasse liegen, wo kann man das in Europa um diese Jahreszeit denn sonst noch???