STÄDTE - Rom und Amsterdam - Reiseberichte, Reiseziele, Reisefotos, Urlaub.
 
Rom - die Stadt der Liebe, der Mode, der Genießer.
Das Flair dieser "ewigen" Stadt ist unbeschreiblich. Die kleinen Gassen, der Trubel auf den Straßen und den vielen Piazzas, die Gärten und Paläste, dazwischen Stätten mit einer schier ewigen Vergangenheit.

spantreppe1.jpg (27382 Byte)

Blick über Rom.
Der Hauptflughafen liegt außerhalb von Rom. Nach ca. 40 Minuten ist das Taxi in der Stadt. Wir sind nachts angekommen und selbst der Taxifahrer hatte im Gewirr der Straßen und Gässchen zuerst einmal Probleme unser Hotel zu finden.
Die Wahl des Hotels war prima. Zur Hauptstation der Metro war es nicht besonders weit. Zwei Linien führen überkreuz durch die Stadt. Genau am Knotenpunkt ist die Hauptstation. Der günstigste Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden.

forumroma1.jpg (9222 Byte)

Links das Forum Romanum.
Rechts der Piazza Navona.
navona1.jpg (11166 Byte)
Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehören das Forum Romanum (das eigentliche Rom), der Trevi Brunnen (nicht vergessen eine Münze rückwärts über die linke Schulter in den Brunnen werfen) und der Piazza Navona mit seinen beiden wunderschönen Brunnen.
Natürlich sollte man auch das Pantheon, den Petersplatz, die spanische Treppe und das Nationaldenkmal gesehen haben. Die Stadt bietet so viele Sehenswürdigkeiten, dass man länger als ein paar Tage benötigt, um alles zu sehen.
Der Trevi Brunnen
und das Nationaldenkmal.
trevi1.jpg (32456 Byte) nationaldenk1.jpg (22583 Byte)
Rom ist auf alle Fälle einen Besuch wert. Mehr Informationen gibt der Dumont Reiseführer, den ich sehr empfehlen kann. Er enthält nicht nur Karten, sondern auch interessante Geschichten über die "ewige" Stadt.

 
Amsterdam - die Multikultistadt schlechthin. Es ist unter Garantie für jeden etwas dabei!
Party, Kultur, Shopping. Was man gesehen haben muss: Königspalast, Madame Tussaud, Begijnhof.
Die Fußgängerzone erstreckt sich durch fast ganz Amsterdam. Leider ist das shoppen nicht ganz günstig,
aber es gibt ein paar nett ausgeflippte Läden.

akoenigs.jpg (26770 Byte)
Königspalast

achina.jpg (34898 Byte)
China Kaufhaus

achina1.jpg (34450 Byte)
Im Kaufhaus

Aprospos Läden...*g*...Coffeeshops gibt es wirklich an jeder Ecke. Dort gibt es auch Kuchen und Drinks.
Also dann viel Spaß *g*! Wir waren vor Ostern in Amsterdam und leider hat das Wetter nicht so richtig
mitgespielt. Im Sommer ist es natürlich viel schöner und auf den großen Plätzen tummeln sich jede Menge
Straßenkünstler...eine Einladung zur Kurzweile.

abegijn.jpg (35525 Byte)
Begijnhof

achina3.jpg (44550 Byte)
Typische Grachten

Es lohnt sich auf alle Fälle bei der Suche nach einer Unterkunft, auch in teureren Hotels nachzufragen.
Oft bekommt man dort Sonderpreise und ist super untergebracht.
Dann hat man meistens schon mal das Frühstück gespart, weil Verpflegung in Amsterdam nicht besonders
günstig ist. Allerdings kriegt man, was das Herz begehrt. Aus allen möglichen Ländern - jede Köstlichkeit. 
So waren wir auch einen Abende indonesisch Essen. In dem Restaurant bestand die Möglichkeit, eine
Reistafel zu bestellen. 15 kleine Schälchen mit verschieden typischen Gerichten der Länder.
Das Restaurant heisst Tongah.
Besonders witzig fand ich die Sushibar, im Zentrum (Amstel 20). Ständig kreisen kleine Schälchen mit
Sushi direkt um die Theke und dahinter stehen die Köche und bereiten alles ganz frisch zu. Sollte man unbedingt mal ausprobiert haben.
Amsterdam, die Gelegenheit Madame Tussaud zu besuchen. Echt beeindruckend, wie real die Wachsfiguren
aussehen. In manchen Hotels bekommen die Gäste einen Coupon mit Ermäßigung für den Eintritt. Vielleicht
mal besser danach fragen!