Thailand Rundreise - mit dem Rucksack durch Südthailand! 
Reiseberichte, Reiseziele, Reisefotos, Urlaub, Ferien
Nach ca. 1,5 Std. waren wir mit dem Bus in Khao Lak. Vobei an wirklich traumhaften Buchten auf Pukhet. In Khao Lak angekommen mussten wir ein ziemliches Stück von der Hauptstraße bis zum Strand laufen. Aber erst dann kam die Überraschung...nur 2 Hotels waren geöffnet, das haben wir erst heraus gefunden, als wir alle abgeklappert hatten.
Nun gut im Nao Thang hatten wir dann einen Steinbungalow mir Aircon für 800 Baht.
Kurz nachdem wir den Bungalow bezogen hatten, fing es an zu regnen.
Ein Hotelangestellter fuhr uns zur Budget Vermietung, weil wir vor hatten mit einem Mietwagen nach Surat zu fahren und von da aus mit dem Boot weiter. Nur leider war der günstige Mietwagen natürlich nicht da. An der Hauptstraße haben wir dann Mex gesehen. Der Österreicher vermietete uns erst mal einen Jeep mit dem wir nach Takua Pa fahren konnten, um Geld zu holen für die nächsten Tage, denn nicht überall gibt es Geldautomaten. Mittlerweile hatten wir uns nämlich überlegt mit dem Bus am nächsten Morgen weiter nach Surat zu fahren. Auf dem Rückweg nach Khao Lak wollten wir noch kurz zu einem Wasserfall. Nur 200 Baht pro Nase waren uns ein bisschen viel und vor allem bei Regen? Das war das erstemal, dass wir gemerkt haben, wie die touristische Erschließung die Preise in die Höhe schnellen ließen. Richtige Touri-Abzocke. Kein Wunder, die Umgebung von Khao Lak wird überwiegend von deutschen Touristen heimgesucht.

Die Straße durch Khao Lak.

Links die Straße durch Khao Lak. Da wurde gerade kräftig gebaut.
Rechts der Strand. Rauher, als wir das bisher kannten.

Der Strand von Khao Lak.

Auch in Khao Lak wird wahnsinnig viel gebaut. Der Ort und die Umgegend werden wohl immer beliebter, obwohl man zu dieser Zeit nicht baden konnte. Überall am Strand sind Riffs vorgelagert, an denen man sich leicht verletzen könnte.
Abends sind wir mit dem Jeep noch Essen gefahren und haben ihn dann bei Mex wieder abgegeben. Noch ein Cha und dann Richtung Hotel durch eine unheimliche, nicht beleuchtete Straße in einer Kautschukplantage.

Am nächsten Morgen stellten wir uns an die Bushaltestelle, zur gleichen Zeit, wie wir den Tag davor abgeliefert worden waren und warteten auf den Bus Richtung:

SURATTHANI / CHUMPON - 8. Tag